In der Praxis oder als Hausbesuch

 

Heilsame Berührung - Manualtherapie

Manualtherapie bedeutet, dass ich vorwiegend mit meinen Händen arbeite.

Durch diese Berührung nehme ich tatsächlich, aber auch intuitiv wahr, wie ich den Druck und die Dynamik meiner Behandlung der individuellen Energie deines Tieres anpassen kann.

Ich stelle mich, über die Technik hinaus, auf das Bioenergiefeld deines Lieblings ein.  So gehen wir in Resonanz, aus der heraus sich die optimale Therapie ergibt. 

Ich setze sowohl auf körperlicher, als auch auf energetischer Ebene Impulse, die auf allen Ebenen, sprich Körper, Geist und Seele wirken können und sollen. Wir wissen, dass viele Erkrankungen seelische Ursachen haben und deshalb ein Therapieerfolg nur durch einen ganzheitlichen Ansatz erzielt werden kann. Es ist unabdingbar körperliche Beschwerden und das emotionale Ungleichgewicht zu harmonisieren.

 

Hierbei wende ich, je nach Bedarf, verschiedene Methoden an, wie zum Beispiel: 

 

Ayurvedische Massage - heilsame und liebevolle Berührung

Die ayurvedische Massage ist eine ganz besondere Behandlungsmethode, die wohltuend auf Körper, Geist und Seele deines Tieres wirkt.

Sie dient vor allem der Prävention und ist sehr wohltuend für deinen Liebling, ob Hund, Katze oder Pferd.

Die Massage ist eine wunderschöne Möglichkeit die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und so Krankheiten vorzubeugen. Hierzu stelle ich mich ganz auf den Moment und das Geben an dein Tier ein. In dieser Ruhe entsteht über meine Hände Vertrauen und eine besondere Verbindung zu dem Tierwesen.

 

Ich behandele die Energiepunkte (Marmas) und Energiebahnen (Nadis) um den Energiefluss auszugleichen. So werden Schmerzstoffe, Stoffwechselprodukte (Malas) usw. ausgeleitet, Blockaden und Verspannungen gelöst.

Hierbei können zum Beispiel auch warmes konstitutionsgerechtes Öl, Stempel (Pindas) oder spezielle Massagehandschuhe (Garshan) zum Einsatz zum Einsatz kommen. Es gibt viele Möglichkeiten, die individuell an deinen Liebling angepasst werden.

Eine solche Massage ist eine wundervolle Art, nicht nur die körperliche Gesundheit zu beeinflussen, sondern auch nachhaltig auf die psychische Ausgeglichenheit und das seelische Gleichgewicht einzuwirken.

 

Neben der körperlichen und geistigen Auslastung sind auch Ruhe und Entspannung durch Wellnesszeiten mindestens genauso wichtig. Atem schöpfen, die Sinne beruhigen durch Streicheleinheiten für die Seele. Nicht nur für unsere Senioren, sondern für alle Altersklassen, im Besonderen auch für ängstliche, nervöse und hyperaktive Tiere, da der Körperkontakt auch das Vertrauen stärkt. 

 

Ganzheitliche Tierphysiotherapie für Hunde und Katzen

Die schulmedizinische Tierphysiotherapie wird in den verschiedensten Bereichen eingesetzt, z.B. bei orthopädischen Erkrankungen, bei älteren Tieren zur Erhaltung der Beweglichkeit, bei geriatrischen Patienten oder zur Schmerzlinderung, nach Unfällen und chirurgischen Eingriffen, usw. 

Von der Prävention und der Reha bis hin zur Palliativtherapie bietet die Physiotherapie viele Möglichkeiten.

 

Behandlungsmethoden sind zum Beispiel:

  • therapeutische Massage: hierdurch werden Muskelverspannungen und Verklebungen des Bindegewebes gelöst, die Durchblutung gefördert und Schmerzen gelindert. So verbessern sich die Beweglichkeit und das Wohlbefinden deines Tieres
  • Dorntherapie: hierbei handelt es sich um eine sanfte, manuelle Form der Wirbelsäulen-behandlung. Wirbel- und  Gelenkblockaden können so beseitigt werden und die Körperstatik wird wieder hergestellt
  • Krankengymnastik: hilft Haltungsschäden und Probleme mit dem Bewegungsapparat zu  behandeln, körperliche Defizite auszugleichen und Schmerzen zu lindern
  • manuelle Therapie: ist eine Behandlungsform, um Funktionsstörungen des Bewegungs- apparates zu beheben und Beschwerden zu lindern
  • Koordinations- und Gangschulung: hat das Ziel der Wiedererlangung eines normalen und physiologischen Gangbildes. Das erreiche ich z.B. durch isometrische Übungen, Stabili- sationsübungen und Muskelaufbautraining
  • Narbenbehandlung: ist eine sanfte Behandlung der Haut, um die Narbe herum. So werden postoperative Verklebungen der einzelnen Hautschichten verhindert und das Gewebe weich und beweglich gehalten
  • Atemtherapie: hilft z.B. älteren oder immobilen Tieren den Atemrhythmus zu stabiliseren, die Atmung zu vertiefen und Sekret zu lösen
  • Hilfsmittelberatung
  • u.a.

 

Ayurvedische Manualtherapie für Hunde, Katzen und Pferde

Die ayurvedische Manualtherapie ist eine Behandlungsmethode, die vielseitig eingesetzt werden kann. Sie ist zum Beispiel sehr wertvoll

  • zur Optimierung der physiotherapeutischen Behandlung
  • zur Schmerzlinderung
  • postoperativ zur Narbenbehandlung
  • zur Unterstützung des Heilungsprozesses
  • bei akuten und chronischen Verletzungen
  • zur Linderung von Atemwegserkrankungen
  • zur Begleitung geriatrischer Patienten
  • uvm.

Durch Verletzungen oder OP-Narben ist oft der Energiefluss im Körper unterbrochen. Dieser ist aber wichtig, um die Selbstheilung zu fördern und z.B. Stoffwechselzwischenprodukte (Malas) und Schmerzstoffe abzutransportieren.

In der ayuvedischen Manualtherapie wird dieser Prozess mit Hilfe verschiedener Massagetechniken, die z.B. mit medizinierten Ölen durchgeführt werden, aktiviert. Auch Kräuterbeutel (Pindas), die entweder belebend oder besänftigend wirken, unterstützen den Heilungsprozess indem sie sehr spezifisch und individuell angewandt werden. Sie ermöglichen ein tiefes Eindringen in das Gewebe und können dieses optimal lockern, versorgen und nähren. Diese Methode lindert zum Beispiel Entzündungsleiden und ist auch bei degenerativen Erkrankungen sehr effektiv.

 

Hierzu gehören auch Methoden zur Ausleitung und Reinigung, die zum Beispiel den Gewebeaufbau nach OP oder bei Muskelatrophie fördern.

Das Ziel ist Körper, Geist und Seele durch die neu gewonnene Lebenskraft und Mobilität zu stärken.

 

Dazu bedarf es einer umfassenden Konsultation (Erstgespräch), denn um einen optimalen Therapieplan erstellen zu können, muss ich feststellen,

  • wie der Zustand der Verdauung (Agni) ist,
  • welche Konstitution (Dosha) vorliegt bzw. wo ein Ungleichgewicht herrscht
  • welche Gewebe (Dhatus) und Transportkanäle (Srotas) behandelt werden müssen
  • ob belastende Stoffwechselprodukte (Malas, Ama) auszuleiten sind

Die Ayurveda-Therapie hat zum Ziel, die Ursache zu behandeln und somit die Gesundheit deines Lieblings von innen heraus zu stärken.